Mechanik entdecken an der Grundschule Schönthal

Schönthal.

Wieder einmal durften die Schüler der dritten und vierten Klasse der Grundschule Schönthal in die Rolle der „Kleinen Entdecker“ schlüpfen.

Für die Dauer von drei Unterrichtsstunden entführten ehrenamtliche Mitarbeiter des Landratsamtes Cham die Kinder diesmal in die Welt der Mechanik.

Die Versuche waren sehr interessant.

Frau Marianne Klein und die Herren Josef Lanzl und Richard Schmidbauer hatten dazu drei Lernstationen aufgebaut. Einleitend wurde Mechanik als die Lehre von den Kräften und von den Bewegungen der Körper vorgestellt.

Mit sichtlicher Begeisterung waren alle Kinder bei den Versuchen dabei. Es ging um Fragen der Statik. So wurde untersucht, welche Auswirkungen die Lage des Schwerpunktes hat. Zur Brückenstatik wurden mehrere Versuche durchgeführt. Die Schüler erfuhren den praktischen Effekt der Hebelwirkung.

Es wird fleißig entdeckt.

Eifrig beteiligten sich die Kinder, wenn es darum ging, Vermutungen anzustellen, Versuche durchzuführen, Beobachtungen zu beschreiben und

Erklärungen zu finden. Die Zeit verging viel zu schnell. Eine Schülerin meinte: „Die kleinen Entdecker sind cool. Daheim mache ich einige Versuche noch einmal.“

Die kleinen Entdecker der vierten Klasse.

Die kleinen Entdecker der dritten Klasse.