Aktionstag Musik

Schönthal.

Auch die selbstgebastelten Regenstäbe waren im Einsatz.

Die Grundschule Schönthal beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder am „Aktionstag Musik in Bayern“ der Landeskoordinierungsstelle Musik. Dieser stand unter dem Motto „Musik vereint uns“. Die Aussage von Schirmherrn Prof. Dr. Piazolo dazu „Für Kinder und Jugendliche wird durch gemeinsames Singen und Musizieren ein Gefühl des Miteinanders geschaffen und gefördert“ traf für die Schönthaler Schülerinnen und Schüler genau zu.

So bereiteten sie sich sowohl im Klassen- wie auch im Schulverband auf diesen Tag vor. Am letzten Schultag vor den Pfingstferien versammelten sie sich alle in der Aula, um gemeinsam zu musizieren.

Die zweite Klasse startete mit drei kleinen ‚Trommel-Aufwach-Stücken‘. Im Anschluss erzählten und sangen sie von Fridolin, dem Frosch, der loszieht, um mit seinen Freunden ein Lied zu singen. Dabei und auch bei fast allen folgenden Stücken an diesem Tag, kamen die vielen verschiedenen Instrumente, die die Kinder beim diesjährigen Projekttag „Wir bauen Instrumente“ hergestellt hatten, zum Einsatz.

Die zweite Klasse eröffnete den Aktionstag mit kleinen „Trommel-Aufwach-Stücken“.

Das Jahresthema ‚Die Alpen‘ der „Europaschule ‚Grundschule Schönthal“ aufgreifend, machten sich die Teilnehmer der AG Europa das Jodeln zum Thema. Nachdem sie demonstriert hatten, dass Jodeln Singen ohne Text auf sinnfreie Silben mit Kopf- und Bruststimme ist, warteten sie mit einem Jodellied für Anfänger auf.

Die folgende „Trommelschlägel-Spielerei“, bei der alle Kinder mitmachen konnten, erforderte zunächst gutes Zuhören, anschließendes genaues Nachsprechen und gleichzeitiges richtiges Agieren mit den beiden Trommelschlägeln.

Beim nächsten Stück „Zwei kleine Wölfe“ waren ebenfalls alle 81 Kinder der Schule aktiv mit eingebunden: Jedes hatte einen Boomwhacker oder Klangstab; jedes verfolgte genauestens den Einsatzplan, so dass ein wunderbarer Rhythmus entstand.

„Trommelschlägel-Spielereien“.

Im letzten Beitrag, der von der Maus, die das Meer suchte, erzählte, waren die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, mit ihren verschiedensten gebastelten Instrumenten gut zum Inhalt passende Töne zu erzeugen. Dies alles mündete in ein fantastisches Meeresrauschen, als die Maus und ihr Mäuserich schließlich lang ersehnt endlich am Meer angekommen waren.

Mit einem gemeinsamen Trommel-Finale endete der Aktionstag.

Als kleines Dankeschön fürs aktive Mitmachen erhielt jedes Kind einen Aktions-Aufkleber.

Volle Konzentration, um den Einsatz nicht zu verpassen.