Krippenweg

Schönthal.

Ein schönes Ritual an der Grundschule Schönthal im Advent: Alle Schüler treffen sich immer montags am Krippenweg.

In der Adventszeit treffen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönthal immer montags früh in der Aula.

Zusammen mit Schulleiterin Gabriele Rötzer gestalten sie den Weg zur Krippe. Am ersten Advent wurde der Brauch der „Advent-Wurzel“ thematisiert. Ausgehend von Jesaja 11,1 „Aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis hervor, ein junger Trieb aus seiner Wurzel bringt Frucht“ lenkte das Gespräch die Schüler auf die Bedeutung der Wurzeln für die Bäume sowie der Bäume allgemein.

In dieser Woche nun standen Tannenzweige im Mittelpunkt. Die Kinder durften daran riechen und sie fühlen. Schnell war klar, dass auch sie leben, gleich dem ganzen Baum, der immer wieder neues Leben hervorbringt. Deshalb sind sie auch Zeichen der Hoffnung und Lebensermutigung. Dazu passend sangen alle gemeinsam das Lied „Oh Tannenbaum“.

Ein schönes Ritual an der Grundschule Schönthal im Advent: Alle Schüler treffen sich immer montags am Krippenweg.