Schulstart für 20 ABC-Schützen

Schönthal.

Die 20 ABC-Schützen der Grundschule Schönthal.

An der Grundschule Schönthal hat am Dienstag für zwanzig Kinder die Schule begonnen.

Sie versammelten sich unter Beachtung der Hygienevorschriften mit ihren Eltern zunächst in der Turnhalle, wo sie von Rektorin Gabriele Rötzer herzlich willkommen geheißen wurden.

Sie erzählte ihnen, unterlegt mit großen Bildern, die Geschichte von Oups, der auf dem Planeten der Herzen wohnt. Dort sind alle freundlich und nett zueinander. Als Oups aber von seinem Planeten auf die Erde hinunterschaut, sieht er, dass es dort nicht so ist. Er beschließt, mit seinem Herz-Luftballon auf die Erde zu kommen, um Liebe, Frieden, Achtung, Freundschaft und Respekt zu verbreiten.

Für jeden Erstklässler gibt es als Erinnerung an Oups einen Herz-Luftballon.

Rektorin Rötzer schenkte an dieser Stelle jedem ABC-Schützen einen roten Herz-Luftballon und erklärte, dass jeder von ihnen seinen Teil dazu beitragen kann, dass die Grundschule Schönthal „ein Planet der Herzen“ wird. An den Luftballon angeheftet hatte sie noch ein Lesezeichen von Oups mit dem Wunsch „Wohin du auch gehst, geh mit dem Herzen“.

Des Weiteren überreichte sie den Neulingen noch ihre Schulkäppis.

Auch Sepp Kussinger als Vertreter der Verkehrswacht und PHK Peter Schneider, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeistation Waldmünchen, kamen nach Schönthal, um den ABC-Schützen gerade jetzt für die Herbst- und Winterzeit gelbe Leuchtüberwürfe zu übergeben und ihnen ein unfallfreies Schuljahr zu wünschen.

PHK Peter Schneider übergibt den Kindern die Leuchtüberwürfe.

Im Anschluss daran machten sich die Kinder voller Erwartung auf ins Klassenzimmer, wo sie mit Lehrerin Michaela Laubmeier ihre erste Unterrichtsstunde erlebten. Dabei lernten sie schon Einstern und Lola, zwei Figuren, die sie lernend durchs Schuljahr begleiten werden, kennen. Selbstverständlich durfte auch eine erste Hausaufgabe nicht fehlen.

In der Zwischenzeit informierte Schulleiterin Gabriele Rötzer die Eltern über Angelegenheiten der Schulorganisation sowie des allgemeinen Schulbetriebes.

Ein gemeinsames Foto beendete den ersten Schultag der Kleinen.