Walderlebnistag mit Naturpark Ranger Herrn Grausam

Schönthal.

Im Rahmen der Zertifizierung zur Naturparkschule unternahm die Klasse 3 der Grundschule Schönthal eine spannende Exkursion zum außerschulischen Lernort Wald. Gleich zu Schulbeginn machten sich die Kinder mit ihrer Lehrerin Gabriele Rötzer und dem Naturpark Ranger Christoph Grausam zu Fuß auf in Richtung Pinauer Wald.

Die Schülerinnen und Schüler hatten im HSU-Unterricht bereits umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Baumarten sowie zu den Stockwerken des Waldes gesammelt. Herr Grausam hatte darauf aufbauend jede Menge neues Wissen über die Lebensgemeinschaft Wald dabei, das er den Kindern auf praxisnahe und spielerische Weise vermittelte.

So durften die Drittklässler in einem Naseweißspiel Waldtiere erraten und erfuhren gleichzeitig äußerst interessante Merkmale der Tiere. Kaum zu glauben war auch das Ausmaß der Wurzelgröße von Bäumen, die die Kinder nach der Größe der Baumkrone als Stehkreis nachbildeten. Und so reihten sich in insgesamt vier Schulstunden Wissensvermittlung mit allen Sinnen, Suchaufträge, Quizspiele und ein kleiner Aufenthalt in der Villa Pinau so kurzweilig aneinander, dass die Zeit wie im Flug verging und der Heimweg mit einem reichen Erfahrungsschatz und kleinen Kostbarkeiten aus dem Wald angetreten wurde.

Herr Grausam vermittelte den Kindern jede Menge neues Wissen.