Besuch auf dem Bauernhof bei Familie Platzer

Schönthal.

Sehr viel Spaß hatten die Schüler der Klasse 3 bei ihrem Besuch auf dem Bauernhof der Familie Platzer. „Warmlaufen“ konnten die Kinder sich für dieses Event bei ihrem Fußmarsch von Schönthal nach Rhan, wo sie bereits von Herrn und Frau Platzer erwartet wurden.

Die Landwirtsfamilie verstand es vorzüglich, ihrem Besuch eine ganz besondere Pflanze, den Raps, von der Aussaat über die Ernte bis zur Verarbeitung als Öl näher zu bringen. Zuerst wanderten sie zu einem nahe gelegenen Rapsfeld. Anschließend durften sie waghalsige Sprünge in das Rapssilo ausprobieren.

Fasziniert von dieser Pflanze steckten sie sich die wertvollen Körner gleich in ihre Hosentaschen, um zuhause auch den eigenen Anbau zu testen. Auch beim Mörsern von Rapskörnern durften die Kinder selber Hand anlegen und das wertvolle Öl auspressen. Nicht schlecht staunten sie, als sie erfuhren, dass die Traktoren mit Rapsöl betankt werden.

Dass es auf einem Bauernhof viel zu tun gibt, erlebten die Mädchen und Jungen in Gruppen aufgeteilt hautnah beim Kühe und Kälbchen Füttern, Hühner Ausmisten und Eier Sammeln. Hungrig von der Arbeit ließen sich die Schüler anschließend den leckeren Kuchen der Platzers sowie einen Joghurt schmecken. Beschenkt mit einer Brotzeit-Box und Radieschen- und Kressesamen traten die Kinder nach diesen erlebnisreichen und unvergesslichen Stunden den Heimweg an.