KESCH

Logo Schule Schoenthal

Rathausplatz 4, 93488 Schönthal
Tel.: 09978-255   Fax: 09978-802009
E-Mail:
grundschule-schoenthal@t-online.de
Home: www.grundschule-schoenthal.de


Konzept der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

zwischen Eltern, Lehrkräften und weiteren Verantwortlichen

an der Grundschule Schönthal

 


Leitgedanken

In Verantwortung miteinander

In unserem Leitbild „In Verantwortung miteinander: Spielen, Entdecken, Lernen“ spiegelt sich deutlich wider, dass es uns ein Hauptanliegen ist, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Nicht nur Eltern und Lehrkräfte, sondern auch alle an der Schule Wirkenden, von der Reinigungskraft bis zum elterlichen Homepage-Beauftragten, fühlen sich mit der Schule verbunden und zeigen Verantwortung für sie.

 

 Zum Wohl der Kinder

Kinder haben ein gutes Gespür für Beziehungen. Nur wenn die Erwachsenen gut miteinander zusammenarbeiten, können sich Kinder positiv entfalten. Deshalb steht das Wohl der Kinder im Fokus der gemeinsamen Zusammenarbeit aller am Lernprozess beteiligten. Das „Sich wohl- und sicher fühlen“ fördert die kindliche Entwicklung, gerade auch im Hinblick auf gerechte Bildungschancen für alle Kinder.

 

Auf Augenhöhe

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft gelingt nur in einer Beziehung der Beteiligten auf Augenhöhe. Dabei geht es um ein Handeln und Reflektieren, das auf das Kind bezogen ist. Gegenseitiges Interesse und Einfühlungsvermögen in die Sichtweise des anderen erhöht das gemeinsame pädagogische Wirken. Eltern sind die Experten für ihr Kind und Lehrkräfte die Experten für kindliche Förderung im Allgemeinen. Beide Partner zusammen schaffen so die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Bildungs- und Erziehungsweg des Kindes.

 

Vier Säulen der Umsetzung – praktisch und konkret

Die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft steht an der Grundschule Schönthal nicht nur auf dem Papier, sondern wird das ganze Jahr über kontinuierlich gepflegt, ausgebaut und weiterentwickelt.

„Gemeinschaft erleben“ (hierbei sind die Eltern, Großeltern, Geschwister und die restliche Schulfamilie herzlich eingeladen, bereiten auch gemeinsam vor und helfen mit)

  • Gemeinsamer Projekttag „Spielen macht Schule“ (jährlich am letzten Schultag vor den Herbstferien)
  • Klassenweihnachtsfeier mit gemeinsamen Abschluss
  • Gemeinsamer Projekttag „Werkstatt experimentieren“ (jährlich am letzten Schultag vor den Faschingsferien)
  • Kinderspielefest (=Schulfest, jährlich am 2. Samstag im Juli)

 

„Kommunikation festigen“

  • Kennenlernabend für Eltern der Schulanfänger
  • Lernentwicklungsgespräch statt Zwischenzeugnis
  • Infoabend für Eltern der Schulanfänger in Kooperation mit Kindergärten
  • Klassenelternabend zum Schuljahresbeginn
  • Informationsabend zum Schullandheimaufenthalt
  • Informationsabende zum Thema „Übertritt“ für die 3. und 4. Klassen
  • Gemeinsamer Fortbildungsabend für Eltern und Lehrkräfte (wie z.B. Richtig schreiben, Gefahren im Internet)
  • Elternabend zum Thema Lernentwicklungsgespräch statt Zwischenzeugnis
  • Elternbeiratssitzungen
  • Gemeinsame Sitzung Elternbeirat und Lehrkräfte zur Vorbereitung des Kinderspielefestes
  • Infotafeln in der Aula
  • Sprechstunden auch jederzeit nach Vereinbarung
  • Pressearbeit über Veranstaltungen an der Schule
  • Regelmäßige Elternbriefe zu Veranstaltungen an der Schule und Vorabinformationen
  • Homepage mit Informationen und Elternbriefen (vgl. grundschule-schoenthal.de)

 

 „Kooperation stärken“

  • Projekttage mit Unterstützung der Eltern
  • Elternbegleitung bei Ausflügen
  • Nikolausbesuch mit Geschenken für die 1. Klasse
  • Elternbegleitung bei Schullandheimfahrt
  • Mitwirkung Elternbeirat bei Schuleinschreibung
  • Mitwirkung Elternbeirat am 1. Schultag
  • Unterstützung der Lehrkraft durch Klassenelternsprecher
  • Lernentwicklungsgespräch statt Zwischenzeugnis
  • Enge Zusammenarbeit mit den beiden Kindergärten – gegenseitige Einladungen incl. Eltern
  • Kartoffelfest im Kindergarten
  • Gemeinsame Schuleinschreibung mit den beiden Kindergärten
  • Gemeinsame Vorbereitung des Schulfestes

 

„Mitsprache erweitern“

  • Gemeinsame Jahresplanung bei der 1. Elternbeiratssitzung
  • Absprache zur Teilnahme an Wettbewerben
  • Gestaltung der Homepage
  • Leitbild der Schule
  • Weiterentwicklung Schullogo
  • Elternabende
  • Schul-T-Shirt
  • Gemeinsame Vorbereitung und Organisation des Schulfestes
  • Eltern-Lehrerfortbildung

 

Die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft ist das ganze Schuljahr über als eine neue Herausforderung und große Chance für alle Beteiligten zu verstehen. Sie beginnt mit den gemeinsamen Absprachen in der 1. Klassenelternversammlung und der 1. Elternbeiratssitzung und findet ihren Abschluss beim Kinderspielefest (Schulfest) und beim gemeinsamen Jahresabschlussessen der Schulfamilie.

Stand: 1. Elternbeiratssitzung, September 2015